2. Kunst nach Epochen: 2.10 Kunstgeschichte allgemein

Startseite
Zur Startseite
der Kunstlinks
80 Einträge für:
2. Kunst nach Epochen: 2.10 Kunstgeschichte allgemein



Übersicht über diese Seite:      (ausführlicher kommentiert weiter unten...)
  1. duckomenta - das Phänomen der Ver-Entung der Kunst  
  2. Epochen der Kunst- und Kulturgeschichte … aus dem Blickwinkel einer Typo-Gestalterin, eines Typo-Gestalters  
  3. Mathematik und Kunst  
  4. The Great Buildings Collection (über 600 Namen)  
  5. Bildertafel für die Schule   (populäre Seite)
  6. Der WeltLAuf - Allegorische Graphikserien des Manierismus  
  7. Elfenbeinkunst  
  8. 40 Jahrhunderte Architektur  
  9. Bau-. Stil- und Kulturgeschichte  
  10. Maschinen-Zeichnungen  
  11. Datenbank zu Kunstwerken im öffentlichen Besitz Frankreichs (nur auf französisch)  
  12. Projekte des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum  
  13. Farbrezepte und Farbherstellung  
  14. Chemie und Kunst: Pigmente und Gemälde  
  15. Portal Kunst auf wikipedia.de   (populäre Seite)
  16. Das Kinderbildnis  
  17. BROWSER, BUFFER, AND BITSLAG
    Netzkunst: Versuch einer Differenzierung
     
  18. "Mother of all Art History Links Pages"  
  19. Kunsthistorisches Wissen digital  
  20. Kunstwissen.de - Die Bild-Leitseite zur Kunstgeschichte im Fach Kunst am Gymnasium  (populäre Seite)
  21. Portal Kunstgeschichte
  22. Tigertail Virtual Museum (engl.)
  23. Entwicklung der Wohnkultur vom Altertum bis zur Gegenwart
  24. Internetprojekte Kunsthistorischer Institute
  25. Buchempfehlung: Oliver Grau - Virtuelle Kunst in Geschichte und Gegenwart
  26. Eine Geschichte der Kunst
  27. Das große Kunstlexikon von Hartmann
  28. Die Kleider der Passion. Für eine Ikonographie des Kostüms
  29. Lachkultur
  30. Spiralen in Natur, Technik und Kunst
  31. Mathematik, Kunst und Ästhetik
  32. Das Puzzle von Assisi
  33. Aureum Opus - Five centuries of illustrated books (neuer Link)
  34. Architektur und Sammlungen der Humboldt-Universität zu Berlin - ein Projekt des Kunstgeschichtliches Seminar
  35. Hans Dieter Huber: Netzkunst und die Sammeltätigkeit der Kunstmuseen
  36. Denkmalblüte - Gärten und Parkanlagen
  37. Christian Saints Index
  38. Video: Kult des Künstlers Ausstellungen in Berlin
  39. Colosseum - Homepage der römischen Bibliotheca Hertziana
  40. Kunsthistorische Arbeitsblätter: Links
  41. Eine Geschichte der Kunst
  42. ColourLex: Art and Science
  43. Eighteenth-Century Resources -- Art
  44. Zentralinstitut für Kunstgeschichte (ZI) München
  45. History for Kids (engl.)
  46. Researching Art History (engl.)
  47. Wilhelm Schlink: Herman Grimm (1828-1901) : Epigone und Vorläufer
  48. Digitalität der Bilder
  49. Wilhelm Schlink: Jacob Burckhardt über das Amt des Kunsthistorikers
  50. Wilhelm Schlink: «Der Charakter ganzer Nationen in den Künsten» ; Jacob Burckhardt über das Verhältnis von Volk und Nation zur Kunst (PDF, 243KB)
  51. Wilhelm Schlink: Jacob Burckhardt über den 'Genuß der Kunstwerke'
  52. Hans Dieter Huber: Elektronisches Publizieren im deutschsprachigen Raum
  53. Rom
  54. Quellentexte und kunsttheoretische Texte im Volltext
  55. Grenzen und Entgrenzen - Zur Praxis beobachtenden Betrachtens im Raum der Kunst
  56. Freiburger Dokumentenserver zu Kunstgeschichte
  57. Historische Wurzel der Computergrafik
  58. Bildverstehen und Bildkommunikation
  59. prometheus - das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung und Lehre
  60. Images of Women in Ancient Art
  61. Einführung in die politische Ikonographie (Martin Warnke)
  62. Literaturliste Bildkunde / Bildforschung
  63. Ästhetische Erfahrung
  64. Von Cozens bis Kerner. Der Fleck als Transformator ästhetischer Erfahrung
  65. Zeichnen mit optischen Hilfsmitteln (englischer Text)
  66. Frank Zöllner: Policretior manu - Zum Polykletbild der frühen Neuzeit
  67. Ancient Greek and Roman Myths Notes
  68. Historisches Seminar - Abteilung für Mittelalterliche Geschichte
  69. Frank Zöllner: Karrieremuster: Das künstlerische Werk Leonardo da Vincis im Kontext seiner Auftragsbedingungen
  70. Albert Ottenbacher: Kunstgeschichte in ihrer Zeit - Hans Sedlmayr
  71. Self Portraits of Deceased German Artists / Selbstportraits deutscher Künstler: eine umfassende Sammlung von Künstlerportraits
  72. Barbarians on the Greek Periphery? Origins of Celtic Art (engl.) (Völkerwanderungszeit)
  73. Georg Dehio und sein Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler
  74. Der Brockhaus Moderne Kunst
  75. Der Brockhaus Kunst
  76. Rainer Hagen, Rosemarie Hagen: Meisterwerke im Detail 1 (Taschen-Verlag)
  77. Malerei der Welt - eine Kunstgeschichte in 900 Bildanalysen (Taschen-Verlag)
  78. Ernst Probst: Superfrauen 9 - Malerei und Fotografie
  79. Das Indizien-Paradigma
  80. Christoph Danelzik-Brüggemann, Gottfried Kerscher: Kunstgeschichte im neuen Jahrtausend
Seitenanfang
- 1 -
(1 Wertung): Inhalt: 1


Gestaltung: 1

duckomenta - das Phänomen der Ver-Entung der Kunst
www.duckomenta.de/  (Neues Fenster)

 
interDuck besteht seit 1982: ein Zusammenschluss von Künstlern, die neben ihrer individuellen künstlerischen Tätigkeit die Neugier auf Alltagskultur und skurriler Humor verbindet und mit den Mitteln der Kunst etwas ganz Besonderes erkunden – das Phänomen der Ver-Entung der Welt!

( Hubert Kretschmer )

eingetragen 29. August 2004, Index-Nummer: GT613494

Seitenanfang
- 2 -
(2 Wertungen): Inhalt: 1


Gestaltung: 1

Epochen der Kunst- und Kulturgeschichte … aus dem Blickwinkel einer Typo-Gestalterin, eines Typo-Gestalters
http://demo.sfgb-b.ch/TG05/index.html  (Neues Fenster)

 
Ein Projekt der Schule für Gestaltung Bern und Biel. Hier ging es um das Planen und Realisieren einer vollständigen Web-Site in Teamarbeit, herausgekommen ist eine informative Reise durch die Kunstgeschichte. Stichworte u.a.: Griechisches Alphabet, Römische Schrift, aber auch: Alltag in Rom, Bauwerke, Persönlichkeiten, Unziale Halbunziale Nationalschrift Karolingische Minuskel Kaiserdom zu Speyer usw. bis in die Neuzeit
  • Besucherkommentar: Großartig, klar, schön und voller geraffter Information!

    eingetragen 20. Februar 2010, Index-Nummer: MR594604

  • Seitenanfang
    - 3 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 1

    Mathematik und Kunst
    http://stubber.math-inf.uni-greifswald.de/mathematik+kunst/  (Neues Fenster)

     
    Eine Ausstellung des Instituts für Mathematik und Informatik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
    Aus den Themen: islamische Ornamentkunst, Fußbodenmosaike des Markusdoms in Venedig, Parkette, Künstler als Mathematiker: Albrecht Dürer, Christopher Wren, Maurits Cornelis Escher, Karl Wilhelm Pohlke, Satz von Pohlke. Perspektive und darstellende Geometrie, Op Art, Der Computer als Werkzeug der praktischen Kunst und der Kunstwissenschaft.
    Die Ausstellung Mathematik und Kunst wurde von Prof. Peter Schreiber konzipiert und eingerichtet (Sommer 2000)

    eingetragen 10. Dezember 2001, Index-Nummer: ED597198

    Seitenanfang
    - 4 -
    (3 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 1

    The Great Buildings Collection (über 600 Namen)
    www.greatbuildings.com  (Neues Fenster)
    Eine riesige Archirekturseite, quer durch die Kunstgeschichte, gut geordnet, mit vielen Abbildungen. Einen guten Zugang finde ich: "Architectural Types". Auch 3D-Modelle.

    eingetragen 18. Februar 2001, Index-Nummer: JW284240

    Seitenanfang
    - 5 -
        populäre Seite  
    (10 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 1

    Bildertafel für die Schule
    www.kunstunterricht.de/material/viscardi/k_gesch2.htm  (Neues Fenster)
    Hier hatte ich mal begonnen, eine Zeit/Bildertafel für Schüler aufzubauen. Vielleicht kommt sie ja auch Kollegen gelegen.
    • Besucherkommentar: bis 1750 gute Gliederung, könnte noch eine extra Jugendstilgliederung dabei sein
    • Besucherkommentar: vielen dank , es ist sehr ansprechend , ev. zeige ich es den Schülern als ganzes
    • Besucherkommentar: Prima! Sehr gute Fleißarbeit
    • Besucherkommentar: prima, schade nur, dass Symbolismus noch fehlt! Das hätte ich gebraucht!

      eingetragen 21. August 1999, Index-Nummer: WJ254302

    Seitenanfang
    - 6 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Der WeltLAuf - Allegorische Graphikserien des Manierismus
    www.kgi.ruhr-uni-bochum.de/projekte/weltlauf/weltlauf.htm  (Neues Fenster)
    Eine Publikation des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum, gut aufbereitet, mit einem Bildindex zu den 221 Graphiken, einem ikonographischen Index mit modifizierter ICONCLASS-Systematik.
    Von Jörg Biesler, Stephan Brakensiek, Richard Hehn, Hans-Martin Kaulbach, Arndt Röttgers, Reinhart Schleier

    eingetragen 13. Dezember 2000, Index-Nummer: QU315979

    Seitenanfang
    - 7 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Elfenbeinkunst
    www.beyars.com/de_elfenbeinkunst-inhaltsverzeichnis.html  (Neues Fenster)

     
    Die europäische Elfenbeinkunst von ihren Anfängen in prähistorischer Zeit bis ins 20. Jahrhundert. Dieppe, Erbach, Berchtesgaden usw., die Schnitzzentren Europas.
    Die verschiedenen, vegetablischen und tierischen, Elfenbeinmaterialien. Die Erkennungs- und Untersuchungsmethoden.
    Elfenbeinschnitzereien, deren Künstler und den zum Teil in Vergessenheit geratenen Herstellungstechniken.
    Eine professionelle, illustrierte und umfangreiche Online-Präsentation mit einem gut gegliederten Inhaltsverzeichnis für den direkten Zugriff.

    eingetragen 28. März 2003, Index-Nummer: JE502624

    Seitenanfang
    - 8 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    40 Jahrhunderte Architektur
    www.thais.it/architettura/default_uk.htm  (Neues Fenster)
    Nach Epochen, Orten oder Thema geordnet kann man sehr gut auf diese Sammlung zugreifen. Abbildungen in drei Größenstufen. Mit Legende, aber sonst praktisch keinem Text.

    eingetragen 16. August 2000, Index-Nummer: BA532196

    Seitenanfang
    - 9 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Bau-. Stil- und Kulturgeschichte
    http://intranet.tu-harburg.de/kvvz/vorlesung.php3?Lang=de&sg_s=&id=key2128  (Neues Fenster)

     
    Handouts zu einer Vorlesung für einen überblick über die verschiedenen Baustile von der Antike bis ins 20. Jahrhundert (griechische und römische Antike, Romanik, Gotik, Renaissance, Barock, Rokoko, Klassizismus, Historismus, Jugendstil, Neue Sachlichkeit, Neues Bauen / Bauhaus).
    (spürbare Ladezeiten)
    Handout Antike
    Handout Mittelalter
    Handout Renaissance
    Handout Barock / Rokoko
    Handout Klassizismus
    Handout Jugendstil
    Handout 20. Jh.

    eingetragen 29. November 2011, Index-Nummer: DO750122

    Seitenanfang
    - 10 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Maschinen-Zeichnungen
    http://dmd.mpiwg-berlin.mpg.de/author/dmd/database/author_list  (Neues Fenster)

     
    Diese umfangreiche und ungewöhnliche Site inventarisiert Zeichnungen ab der Renaissance, auf denen Maschinen abgebildet sind.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 30. Oktober 2007, Index-Nummer: FC165435

    Seitenanfang
    - 11 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Datenbank zu Kunstwerken im öffentlichen Besitz Frankreichs (nur auf französisch)
    www.culture.gouv.fr/documentation/joconde/fr/pres.htm  (Neues Fenster)
    Joconde ist eine Datenbank in französischer Sprache, die Kunstwerke (Zeichnungen, Drucke, Gemälde, Fotografien, Plastiken) aus öffentlichen Sammlungen Frankreichs erschließt.
    Besonders interessant ist hierbei, dass die Werke nicht nur nach Künstlern, Museen und Sujets recherchierbar sind, sondern auch nach literarischen Quellen, auf die sich die Künstler beziehen. Die ausführliche Gliederung nach Sujets beinhaltet allgemeine und biblische Sujets und die Gliederung nach Personen, Orten, Tieren und Orden.
    Wenn Abbildungen direkt erreichbar sind ("avec image: Oui" zum Filtern in der Recherche) erscheinen sie mit ca 600 Pixel Breite in guter Auflösung, manchmal jedoch auch mit Aufnahmeschwächen (Blitzreflexion).
    Die ungeheure Materialfülle lässt sich nur mit einer überlegten Recherchestrategie nutzen, hier werden dafür die verschiedensten Hilfen angeboten.
    • Besucherkommentar: die ganze seite ist sch

      ( Jens Guthmann )

      eingetragen 27. März 2002, Index-Nummer: LR482757

    Seitenanfang
    - 12 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Projekte des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum
    www.kgi.ruhr-uni-bochum.de/projekte/projekte.htm  (Neues Fenster)
    Hier gibt es eine Reihe interessanter und gut aufbereiteter Projektveröffentlichungen.
    • Besucherkommentar: Hoher Informationsgehalt, fundierte Texte, gute und umfassende Quellenangaben. Leider nahezu unbebildert und öde gestaltet. Dennoch lesenswert.

      eingetragen 13. Dezember 2000, Index-Nummer: SV541503

    Seitenanfang
    - 13 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Farbrezepte und Farbherstellung
    www.kremer-pigmente.de/de/Info/rezepte  (Neues Fenster)
    Farbrezepte und Farbherstellung
    · Weiße Latex Farbe · ölfarben-Rezept
    · Rezept für die Herstellung von ölpastellkreiden · Aquarell-Rezept
    · Rezepte für Kasein und Kalk-Kasein · Acrylfarben-Rezept
    · Maroger Malmittel · Rezept für Leimlösung
    · Rezept für Ochsenblutfarbe · Rezeptur für KREMER Gouache-Farben
    · Rezept für Eisengallustinte
    Wandfarben:
    · Spachtelmasse für die Glättetechnik · Kaliwasserglas-Wandfarbe
    · Rezepte für Kasein und Kalk-Kasein · Rezept für Wand-Lasurfarbe
    · Rezept für wischfeste, deckende Wandfarbe oder Grundierung (Innenbereich) · Wandfarben Rezepte (Innenbereich)
    · Leimfarbe für Wände (Innenbereich)
    Putz / Stuck / Fresco:
    · Rezepte für Kasein und Kalk-Kasein · Der Stukkolustro und seine Herstellung
    Färben:
    · Färbung mit Krapp · Färben mit Cibacron F
    · Holzbeizen
    Reinigung:
    · Rezepte zum Reinigen und Aufpolieren · Rezept für Pflegemittel
    · Rezept zur Holzreinigung (Rohholz) · Rezept für "Picture Cleaner"
    Holz:
    · Rezept für Holzfestigung · Holzschutz für Feuchträume und Außenbereich
    · Holzbehandlung im Innenbereich · Feuerschutz / Brandschutz
    · Rezepturen für Holzanstrich · Rezept von Vernis de Vernis von Roube
    · Fußboden-ölanstrich · Rezept für Bierlasur
    · Holzpolitur
    Papier:
    · Kleister-Kochen und andere Rezepte in der Papierrestaurierung · Reisstärke - Papierkleben - Rezept
    Kitt- und Abgussmassen:
    · Rezept für Kittmasse · Abgießen von Rahmenornamenten
    · Leim für Abgusszwecke
    Patina:
    · Bronze - Kupferpatinierung · Kupfer Patina Rezept
    Restaurierung/Konservierung:
    · Schimmel - bzw. Pilzbefall auf Bildern - Bekämpfung mit BoraxZZ

    eingetragen 8. Dezember 2002, Index-Nummer: IS712188

    Seitenanfang
    - 14 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Chemie und Kunst: Pigmente und Gemälde
    www.swisseduc.ch/chemie/pigmente//  (Neues Fenster)

     
    Pigmenteanalyse von Giotto Pentecost Cima Ungläubigkeit des heiligen Thomas Titian Bacchus und Ariadne Bellini und Titian Fest der Götter Tintoretto Heiliger Georg mit dem Drachen Botticelli Anbetung der Könige Leonardo Das Letzte Abendmahl Raphael Sixtinische Madonna Rubens Die Famile Gerbier Rembrandt Belshazzars Fest Velázquez Die Hoffräulein (Las Meninas) Vermeer Mädchen mit Perlenohrering Canaletto Venedig: Fest des S. Roch Monet Baden in La GrenouillèreManet Die Kellnerin Renoir Die Seine bei Asnières (La Yole) Cézanne Hügel in der Provence Seurat Die Insel La Grande Jatte Gauguin Landschaft in der Bretagne Van Gogh Selbstporträt Van Gogh Weizenfeld mit Zypressen
    Eine Unterseite der Chemie auf educeth, ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis des CEFIC Education Awards 2000. Sehr informativ und weitreichend, Charakteristika und Verwendung der verschiedenen Pigmente

    eingetragen 8. Dezember 2002, Index-Nummer: PQ476654

    Seitenanfang
    - 15 -
        populäre Seite  
    (6 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Portal Kunst auf wikipedia.de
    http://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Kunst  (Neues Fenster)
    Das stetig wachsende Portal Kunst auf Wikipedia lohnt sich zu vielerlei Stichworten, gerade auch wegen der üppgen Querverlinkung:

    Artothek Bohème Kunstakademie Kunstauktion Kunstausstellung Kunstbegriff Kunstgeschichte Kunsthandel Kunsthochschule Kunstkritik Kunstmarkt Kunstpädagogik Kunstsammlung Kunstsoziologie Kunsttherapie Kunstwissenschaft Künstler Künstlerkolonie Künstlersozialversicherung Künstlervereinigung Theorie der Kunst Vernissage Bildende Kunst Malerei Farbe Gemälde Leinwand Stilrichtungen/Epochen: Mittelalter Giotto Masaccio Domenico Veneziano Fra Angelico Jan van Eyck Sandro Botticelli Andrea Mantegna Pisanello Piero della Francesca Antonello da Messina Gentile Bellini Vittore Carpaccio Renaissance Der Gaukler Der Heuwagen Der Garten der Lüste Die Hochzeit zu Kana (Veronese) Die Gesandten Der Sturz des Ikarus (Brueghel) Der Blindensturz (Brueghel) Stuppacher Madonna Joachim Patinir Hieronymus Bosch Pieter Brueghel Albrecht Altdorfer Wolf Huber Lucas Cranach Hans Holbein Matthias Grünewald Albrecht Dürer Meister von Meßkirch Martin Schongauer El Greco Tintoretto Veronese Tizian Alessandro Moretti Giovanni Battista Moroni Lorenzo Lotto Giovanni Bellini Giorgione Correggio Raffael Michelangelo Leonardo da Vinci Manierismus Parmigianino Giuseppe Arcimboldi Barock Das Gastmahl des Belsazar Die Wahrsagerin Die übergabe von Breda Der Falschspieler mit dem Karo-As Die Nachtwache Die Anatomie des Dr. Tulp Die Hoffräulein Der Liebesgarten Die Spinnerinnen Annibale Carracci Ludovico Carracci Domenichino Giovanni Lanfranco Guercino Guido Reni Pietro da Cortona Andrea Pozzo Michelangelo Merisi da Caravaggio Carracciolo Hendrick Terbrugghen Simon Vouet Artemisia Gentileschi Orazio Gentileschi Giuseppe Ribera Diego Velásquez Esteban Murillo Francisco de Zurbarán Adam Elsheimer Johann Liss Johann Heinrich Schönfeld Georg Flegel Charles Le Brun Nicolas Poussin Claude Lorrain Le Nain Georges de la Tour Jacques Callot Peter Paul Rubens Jacob Jordaens Anthonis van Dyck Peter Lely Jan Brueghel Adriaen Brouwer David Teniers Willem Kalff Pieter Saenredam Jan van Goyen -Albert Eckhout Frans Post Paulus Potter Frans Hals Rembrandt Vermeer Alessandro Magnasco Sebastiano Ricci Battista Tiepolo Francesco Solimena Luca Giordano Giovanni Domenico Tiepolo Johann Michael Rottmayr Rokoko Cosmas Damian Egid Quirin Asam Johann Baptist Zimmermann Franz Joseph Spiegler Januarius Zick Franz Anton Maulbertsch Franz Joachim Beich Jean-Antoine Watteau Jean-Honoré Fragonard Canaletto Marco Ricci William Hogarth Joshua Reynolds Thomas Gainsborough Benjamin West Klassizismus Jacques-Louis David Anton Raphael Meng Jacob Philipp Hackert Antoine-Jean Gros Heinrich Friedrich Füger Romantik Die Freiheit führt das Volk Der Tod des Sardanapal Das Floß der Medusa Die Erschießung der Aufständischen Caspar Wolf Alexander Cozens Johann Heinrich Füssli William Blake John Flaxman Philipp Otto Runge Caspar David Friedrich Joseph Anton Koch Georg Friedrich Kersting Carl Gustav Carus Karl Friedrich Schinkel Karl Blechen Christoffer Wilhelm Eckersberg Christen Schjelderup Kobke Friedrich Overbeck Peter von Cornelius John Constable William Turner Théodore Géricault Eugène Delacroix Jean-Auguste-Dominique Ingres Francisco Goya Realismus Das Flötenkonzert Friedrich des Großen in Sanssouci Das Frühstück im Grünen Musik im Tuileriengarten Gustave Courbet Camille Corot Théodore Rousseau Jean-Francois Millet Wilhelm Leibl Edouard Manet Adolph von Menzel Präraffaeliten William Holman Hunt John Everett Millais Dante Gabriel Rossetti Ford Madox Brown Edward Burne-Jones William Morris Salonmalerei Orientalismus Hudson River School Thomas Couture Jean-Léon Gérôme Frederic Lord Leighton Lawrence Alma-Taddema Karl Theodor von Piloty Hans Makart Franz von Lenbach Anselm Feuerbach Albert Bierstadt Frederick Edwin Church Winslow Homer Thomas Eakins Impressionismus Claude Monet Pierre-Auguste Renoir Paul Cézanne Edgar Degas Karl Hagemeister Max Liebermann Theodore Robinson Jozef Israel Lovis Corinth Vincent van Gogh Camille Pizarot Synthethismus oder Cloisonismus Paul Gauguin Emile Bernard Pointilismus Georges Seurat Paul Signac Nicht einordbare Vertreter des 19. Jh.: Henri de Toulouse-Lautrec Henri Matisse James McNeill Whistler Jugendstil (Münchner Sezession Wiener Secession Belle Epoque Art Déco Arts and crafts Art Nouveau) Arthur Illies Gustav Klimt Oskar Kokoschka Tamara de Lempicka Egon Schiele Franz von Stuck Symbolismus Giovanni Segantini Michail Wrubels Gustave Moreau Odilon Redon Arnold Böcklin Hans von Marées Ferdinand Hodler Edvard Munch Henri Rousseau Fauvismus Henri Matisse André Derain Maurice de Vlaminck Raoul Dufy Expressionismus -allgemein Max Beckmann Heinrich Nauen Gert Heinrich Wollheim Otto Pankok Otto Dix Christian Rohlffs Jean-Paul Schmitz Ulrich Leman Paul Klee Adolf Uzarski Karl Schwesig Robert Pudlich Julo Levin Oskar Schlemmer Ewald Mataré Heinrich Campendonk Conrad Felixmüller Curt Lahs Arthur Kaufmann Carl Barth Wilhelm Schäfer Walther Ophey Georg Muche Rudolf Levy Ernst-Ludwig Kirchner Erich Heckel Gabriele Münter Expressionismus Die Brücke Der_Schrei Edvard Munch Ernst Ludwig Kirchner Max Beckmann Fritz Bleyl Erich Heckel Karl Schmidt-Rottluff Max Pechstein Otto Mueller Emil Nolde Paula Modersohn-Becker James Ensor Futurismus Umberto Boccioni Gino Severini Carlo Carrà Giacomo Balla Orphismus Robert Delaunay Pittura metafisica Giorgio de Chirico Carlo Carrà Giorgio Morandi Surrealismus André Breton Max Ernst René Magritte Yves Tanguy Salvador Dalí Joan Miró Paola Pivi Dada Raoul Hausmann John Heartfield Kurt Schwitters Blauer Reiter Wassily Kandinsky Franz Marc Gabriele Münter Alfred Kubin Paul Klee August Macke Alexej von Jawlensky Lyonel Feininger Suprematismus Kubofuturismus Rayonismus Konstruktivismus Russische Avantgarde Institutionen Kritiker GINChUK Anatoli Lunatscharski Michail Larionow Natalija Gontscharowa Kasimir Malewitsch El Lissitzky Ljubow Popowa Wladimir Tatlin Alexander Rodtschenko De Stijl Theo van Doesburg Piet Mondrian Bauhaus Oskar Schlemmer Lyonel Feininger Johannes Itten László Moholy-Nagy Neue Sachlichkeit Otto Dix Max Beckmann George Grosz Amerikanischer Realismus Grant Wood Edward Hopper Georgia O'Keeffe Kubismus Guernica Pablo Picasso Georges Braque Juan Gris Marcel Duchamp Fernand Léger Frantisek Kupka Malerei nach 1945 Karl Hofer Richard Oelze Willi Baumeister Ernst Wilhelm Nay Wols Emil Schumacher Marc Chagall Charles Crodel Pierre Soulages Georges Mathieu Jean Dubuffet Antoni Tàpies Josef Albers Ad Reinhardt Francis Bacon Jasper Johns Eugen Eckert Robert Rauschenberg Arnulf Rainer Yves Klein Joseph Beuys Pietro Manzoni Lucio Fontana On Kawara Hanne Darboven Cy Twombly Keith Haring Georg Baselitz Victor Vasarely Robert Ryman Oliver Jordan Neo Rauch Jenny Saville Asger Jorn Sigmar Polke Werner Büttner Albert Oehlen Markus Oehlen Daniel Richter Abstrakter Expressionismus oder New York School Drip Paintings Action Painting Jackson Pollock Barnett Newman -Mark Rothko Willem de Kooning Clyfford Still José Clemente Orozco David Alvaro Siqueiros Frank Stella Pop Art Andy Warhol Roy Lichtenstein Claes Oldenburg Jeff Koons David Hockney Gerhard Richter Wolf Vostell Robert Rauschenberg Postmoderne Appropriation Art Nicht einordbare Vertreter des 20. Jh.: Max Beckmann Frida Kahlo Regionale Stile: Donauschule Bildhauerei Bildhauer Landart Bertel Thorvaldsen Auguste Rodin Medardo Rosso Adam Kraft Antonio Canova Henry Moore Andy Goldsworthy Naumburger Meister Christian Daniel Rauch Georg Kolbe Käthe Kollwitz Eduardo Chillida Isamu Noguchi Regionale Stile Ulmer Schule Grafik Holzschnitt Kupferstich Radierung Linolschnitt Hochdruck Tiefdruck Schrotschnitt Weißlinienschnitt Vernis mou M. C. Escher Julian Opie HAP Grieshaber Rudolf Hausner Horst Janssen Albrecht Dürer Thomas Bewick Paul Flora Kunsthandwerk Goldschmied Keramik Johann Melchior Dinglinger Christian Neureuther Aktionskunst Santiago Sierra Tino Sehgal Steve-O Yves Klein Joseph Beuys Architektur Fotografie Filmkunst Kunstkritiker und Kunsttheoretiker Svetlana Alpers Max Dvorak Conrad Fiedler Adolph von Hildebrand Karel van Mander Julius Meier-Graefe Erwin Panofsky Alois Riegl Karl Friedrich von Rumohr John Ruskin Joachim von Sandrart Julius von Schlosser Hans Sedlmayr Josef Strzygowski Hippolyte Taines Giorgio Vasari Aby Warburg Franz Wickhoff Heinrich Wölfflin Entartete Kunst (Max Nordau)
    Unterkategorien, Unterkategorien Malerei (dort auch Einzelkünstler alphabetisch),
    • Besucherkommentar: bin ingenieur/schottland , verlaufe mich aber nur zu gern in der bildenden kunst und musik! thumbs up! war auch gern bei ihnen zu gast!

      eingetragen 9. September 2005, Index-Nummer: XJ817687

    Seitenanfang
    - 16 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 1


    Gestaltung: 2

    Das Kinderbildnis
    http://web.archive.org/web/20040216085009/www..rz.hu-berlin.de/museumspaedagogik/forschung/parmentie r/ursprung/ursprungsnaehe.html   (Neues Fenster)
    Michael Parmentier geht der Geschichte der Kinderdarstellungen in der bildenden Kunst ab den Jesusbildnissen des Mittelalters nach. Der mit Reproduktionen versehene Aufsatz mit dem Titel "Ursprungsnähe und Zukunftsbezug. Anmerkungen zur Geschichte des Kinderportäts" zeichnet anhand der Kinderbildnisse die Rolle der Kinder in ihrer sozialen Umwelt und in der Gesellschaft nach und wie sich Kindheit über die Jahrhunderte veränderte. Substanzielle Fragen der Pädagogik werden auf der Grundlage der Analyse der Kunstwerke ebenfalls erörtert.
    Erschienen in: Liebau, E./Unterdörfer, M./ Winzen, M. (Hg.): Vergiß den Ball und spiel' weiter. Das Bild des Kindes in zeitgenössischer Kunst und Wissenschaft, Ausstellungskatalog: Kunsthalle Nürnberg 21. Okt. 1999 - 9. Januar 2000

    ( Georg Peez )

    eingetragen 15. Januar 2001, Index-Nummer: IO351562

    Seitenanfang
    - 17 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 3

    BROWSER, BUFFER, AND BITSLAG
    Netzkunst: Versuch einer Differenzierung

    www.hgb-leipzig.de/ARTNINE/lehre/bbb/11/index11.html  (Neues Fenster)
    Sommersemester 1997: Dr. Hans Dieter Huber bietet eine plausible Gliederung, dazu gibt es interessante Links, damit man sich selbst von der Begrifflichkeit ein Bild machen kann.

    eingetragen 20. Oktober 1999, Index-Nummer: UR892486

    Seitenanfang
    - 18 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1


    Gestaltung: 3

    "Mother of all Art History Links Pages"
    www.umich.edu/~hartspc/histart/mother/index.html  (Neues Fenster)
    Sehr umfangreiche Linksammlung zu (englischsprachigen) Kunstgeschichte-Seiten. Allerdings gibt es einige "tote" oder veraltete Links.

    eingetragen 18. August 2000, Index-Nummer: RK777496

    Seitenanfang
    - 19 -
    (1 Wertung): Inhalt: 1

    Kunsthistorisches Wissen digital
    www.uni-duisburg-essen.de/~bj0063/texte/maschinenlesbar.pdf  (Neues Fenster)
    Wie wirken sich das digitale Bild und digitale Bildarchive auf die Entwicklung der Kunstgeschichte aus? Dieser Frage geht der Kunst- und Medientheoretiker Claus Pias in seinem Aufsatz "Maschinen/lesbar. Darstellung und Deutung mit Computern" nach. Vertreten wird u.a. die These, dass einige grundlegende kunsthistorische Ordnungsverfahren fraktal, d.h. selbstähnlich sind. Ferner geht es um die Frage der Speicherformate kunsthistorischen Wissens. (2000) (PDF)

    ( Georg Peez )

    eingetragen 8. Mai 2005, Index-Nummer: RN976348

    Seitenanfang
    - 20 -
        populäre Seite  
    (5 Wertungen): Inhalt: 2


    Gestaltung: 2

    Kunstwissen.de - Die Bild-Leitseite zur Kunstgeschichte im Fach Kunst am Gymnasium
    www.kunstwissen.de  (Neues Fenster)
    Eine Eigenproduktion des Faches Kunst am Kantgymnasium
    • Besucherkommentar: Ich fand es schade, das ich auf manche Seiten keinen Zugriff hatte. Aber ansonsten eine sehr übersichtliche Seite.

      ( Klaus Tesching )

      eingetragen 9. September 2000, Index-Nummer: IB750488

    Seitenanfang
    - 21 -
    (1 Wertung): Inhalt: 2


    Gestaltung: 2

    Portal Kunstgeschichte
    www.kunstgeschichte-online.de/  (Neues Fenster)
    Viel Service und Aktuelles rund um die Kunstgeschichte
    (auch als www.portalkunstgeschichte.de)

    eingetragen 27. Mai 2001, Index-Nummer: MX137847

    Seitenanfang
    - 22 -
    (1 Wertung): Inhalt: 2


    Gestaltung: 2

    Tigertail Virtual Museum (engl.)
    http://tigtail.org/  (Neues Fenster)
    Diese nichtkommerzielle Seite beherbergt ein ganzes virtuelles Museum zur Kunstgeschichte. Auf jeden Fall einen kleinen Besuch wert!

    ( Ulrike Johnson )

    eingetragen 12. Juli 2002, Index-Nummer: QS407104

    Seitenanfang
    - 23 -
    (1 Wertung): Inhalt: 2


    Gestaltung: 3

    Entwicklung der Wohnkultur vom Altertum bis zur Gegenwart
    www.raumausstattung.de/wohnen/lexikon.php?typ=Chronik  (Neues Fenster)
    von Helga Doris Buurman: Altertum Mittelalter Romanik Gotik Renaissance Barock Rokoko Klassizismus Historismus Biedermeier Moderne Jugendstil Art Decó Bauhaus Fünfziger Jahre Postmoderne.
    Ein passabler Durchmarsch durch die Zeiten, stellenweise etwas trocken vermittelt.
    • Besucherkommentar: Dieser überblick soll keine Kunstgeschichte im eigentlichen Sinne sein; er soll aber das Verständnis für europäische Kulturepochen mit einer knappen Darstellung der wichtigsten Details vermitteln und einen kleinen Einblick in die Wohnungsausstattung und -einrichtung unserer Vorfahren geben.

      ( kontakt@raumlexikon.de )

      eingetragen 9. August 2001, Index-Nummer: GO768005

    Seitenanfang
    - 24 -
    (1 Wertung): Inhalt: 2


    Gestaltung: 3

    Internetprojekte Kunsthistorischer Institute
    www.hgb-leipzig.de/ARTNINE/lehre/bbb/06/index6.html  (Neues Fenster)
    Sommersemester 1997: Dr. Hans Dieter Huber fasst zusammen: "Viele Internetprojekte sind nur intern über den Universitätscampus zugänglich, insbesondere Kursmaterialien (Rice University), Datenbanken und Slide Collections (Princeton, Mappamundi-Projekt und Victoria University).
    Vieles ist nur Dokumentation mit einigen Online- Beispielen. Aber nur wenige Dinge sind wirklich speziell für das WWW entwickelt worden."
    • Besucherkommentar: Es lohnt sich trotzdem.

      eingetragen 20. Oktober 1999, Index-Nummer: NQ331665

    Seitenanfang
    - 25 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 3


    Gestaltung: 2

    Buchempfehlung: Oliver Grau - Virtuelle Kunst in Geschichte und Gegenwart
    www.kunstlinks.de/material/grau/virtuellekunst.pdf  (Neues Fenster)
    Der Autor zeigt,dass die Virtuelle Realität und ihre Kunst auf einer bislang unerkannten, dezidiert kunsthistorischen Tradition fußt,die sich bis in die Antike zurück verfolgen lässt und in den visuellen Strategien aktueller Medienkunst erneut zu Tage tritt. Das Buch zeigt die grundsätzliche Metamorphose des Kunstbegriffs durch die Digitalisierung.
    • Besucherkommentar: Ein Schlüsselwerk zum Verständnis der Digitalen Kultur der Gegenwart

      ( Oliver Grau )

      eingetragen 2. Januar 2001, Index-Nummer: XQ459777

    Seitenanfang
    - 26 -
    (1 Wertung): Inhalt: 3


    Gestaltung: 4

    Eine Geschichte der Kunst
    www.hgb-leipzig.de/ARTNINE/lehre/gdk/  (Neues Fenster)

     
    First Installation: 24.03.98 Last update: 06.01.1999
    0. Vorbemerkungen und Literaturverzeichnis
    1. Einflüsse von Athen und Rom
    2. Die Einflüsse frühchristlicher und byzantinischer Kunst
    3. 800-900 Karl der Grosse
    4. 919-1024 Die Ottonen
    5. 1030-1140 Die Salier
    6. 1140-1250 Hochromanik (Staufer)
    7. 1144-1300 Architektur der Gotik
    8. 1250-1400 Malerei und Skulptur der Gotik
    9. 1400-1500 Frührenaissance I
    10. 1400-1500 Frührenaissance II (Malerei und Skulptur)
    11. 1500-1520 Die Kunst der Hochrenaissance
    12. 1540-1580 Die Kunst des Manierismus

    ( Hans Dieter Huber )

    eingetragen 27. März 2005, Index-Nummer: QV488128

    Seitenanfang
    - 27 -
    (23 Wertungen): Inhalt: 4


    Gestaltung: 4

    Das große Kunstlexikon von Hartmann
    www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_a_1.html  (Neues Fenster)
    auch aufhttp://kunstlexikon.faz.net
    Das große Kunstlexikon online von BeyArs steht ab sofort unentgeltlich zur Nutzung bereit. Es enthält ca. 10.000 Begriffe aller Epochen der Kunstgeschichte mit unzähligen Literatur- und Quellenangaben.
    Dieses Lexikon ist sicherlich das bei weitem umgangreichste Kunstlexikon im Deutschen Sprachraum, das Lernenden, nicht nur für Kunst, sondern auch in Geschichte und Philosophie gute Dienste leisten könnte.
    (leider ohne Abbildungen)
    • Besucherkommentar: Begriffe und Definitionen sind sehr gut umschrieben, es fehlen aber klare Bilder
    • Besucherkommentar: ungenügend für den Inhalt - auf den Suchbegriff "Maschinenkunst" erhalte ich als Definition "Sammelbezeichnung für * kunstgedrechselte Objekte" erhalte und nicht einmal einen kleinen Hinweis auf Tatlin, dann fäält mir dazu nichts sinnvolles mehr ein. Vielleicht nur ein zufälliges Ergebnis ....
    • Besucherkommentar: Total schlecht
    • Besucherkommentar: Hier macht baer jemand schlechter als es ist - ich finde ganz sinnvolle Zusammenfassungen und gute Querverlinkungen
    • Besucherkommentar: das war wohl nichts
    • Besucherkommentar: Also, ich finde diese Seite sehr nützlich. Wenn man bestimmte Begriffe und Erklärungen für den Kunstunterricht sucht, ist die Seite wirklich gut geeignet.
    • Besucherkommentar: sie müssen mehr informationen bei den bildern hinschreiben

      ( Dr. Martin Pálffy )

      eingetragen 28. März 2003, Index-Nummer: HV340057

    Seitenanfang
    - 28 -
    (2 Wertungen): Inhalt: 5


    Gestaltung: 5

    Die Kleider der Passion. Für eine Ikonographie des Kostüms
    http://edoc.hu-berlin.de/dissertationen/kunstgeschichte/reichel-andrea/HTML/reichel.html  (Neues Fenster)
    umfangreiche Dissertation von Andrea-Martina Reichel, 1998
    Im Bewußtsein der KLEIDERBILDER, welche die BILDER DER PASSION in den malerischen Großrauminszenierungen der Simultandarstellungen des Kalvarienberggeschehens im ausgehenden 15. Jh. wiedergeben, möchte die vorliegende Forschungsarbeit am Beispiel der Hamburger Kreuzigungstafel aus St. Katharinen die KLEIDER DER PASSION in ihrer polyvalenten Zeichenfunktion analysieren und im Sinne der im spätmittelalterlichen DRAMA DER PASSSION inszenierten Kostümierung als permanent präsentes Informationsmedium interpretieren, das über die in ihnen eingetragenen MENSCHENBILDER Auskunft zu geben verspricht.
    Dazu im Anhang ausführliche Bildzitate
    • Besucherkommentar: Sehr unübersichtlicher Aufbau der Seite. Man findet sich nicht zurecht in diesem gigantischen Auflistungen von verschiedensten Links. Ein Schrecken für jeden Surfer!

      eingetragen 21. August 2001, Index-Nummer: NR225402

    Seitenanfang
    - 29 -

    Lachkultur
    www.lmz-bw.de/fileadmin/user_upload/Medienbildung_MCO/fileadmin/bibliothek/bausinger_lachkultur/baus inger_lachkultur.pdf   (Neues Fenster)
    Lachende Menschen werden in verschiedenen kulturhistorischen Epochen unterschiedlich häufig dargestellt. Der Autor Hermann Bausinger nähert sich dem Lachen über drei Zugänge: Lachen in verschiedenen Kulturen, Lachen in verschiedenen Epochen und der Frage, ob der Begriff Lachkultur auch normativ verstanden werden kann.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 21. Dezember 2006, Index-Nummer: RV669219

    Seitenanfang
    - 30 -

    Spiralen in Natur, Technik und Kunst
    www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/spiralen/spiralen.html  (Neues Fenster)
    Internet-Projekt zum Thema Spiralen in Natur, Technik und Kunst
    erstellt durch die Schüler Stephan Jaeckel und Sergej Amboni des Beruflichen Gymnasiums für Technik "Julius Weisbach"

    "In diesem Projekt werden verschiedene Arten von ebenen und räumlichen Kurven untersucht, die sich alle unter dem Oberbegriff Spiralen zusammenfassen lassen. Neben der mathematischen Analyse der jeweiligen Kurve werden auch immer Beispiele für ihr Auftreten in der Natur, bei technischen Problemen oder in künstlerischen Arbeiten angegeben."

    ( Michael Schacht )

    eingetragen 5. November 2002, Index-Nummer: UB474243

    Seitenanfang
    - 31 -

    Mathematik, Kunst und Ästhetik
    www.math.ethz.ch/arithmetik+geometrie/MKA/  (Neues Fenster)
    Interessante und umfangreiche Erschließung der Themengebiete Symmetrie, Harmonie und Zahlen, Platonische Körper, Projektive Geometrie mit vielen Unterkapiteln und gelungenen Bezügen zur Mathematik und verschiedenen Künstlern. Leider sehr wenige Abbildungen.

    ( Michael Schacht )

    eingetragen 5. November 2002, Index-Nummer: XC947540

    Seitenanfang
    - 32 -

    Das Puzzle von Assisi
    www.ulrikejohnson.gmxhome.de/uli/writing/clickart/assisi.html  (Neues Fenster)
    Vor vier Jahren, am 26. September 1997, erschütterte um 11.42 Uhr ein starkes Erdbeben die italienischen Provinzen Umbrien und Marken. Ganze Dörfer stürzten ein, viele wertvolle Bau- und Kunstdenkmäler kamen zu Schaden. In der Basilika San Francesco Assisi wurden vier Menschen erschlagen, als innerer Gewölbeteilen mitsamt der darauf angebrachten wertvollen Fresken von Giotto und Cimabue zu Boden stürzten. Nach der Tragödie begann für Restauratoren eine Sissifuß-Arbeit, um zu retten, was noch zu retten war...
    (Artikel von Ulrike Johnson mit weiterführenden Links) Ursprünglich erschienen bei Kunstgeschichte.clickfish.com

    ( Ulrike Johnson )

    eingetragen 12. Juli 2002, Index-Nummer: CI293884

    Seitenanfang
    - 33 -

    Aureum Opus - Five centuries of illustrated books (neuer Link)
    http://oliba.uoc.es/aureum/index_uk.html  (Neues Fenster)
    Der Ausstellungsteil ist nach Jahrhunderten unterteilt, im 19. und 20. Jahrhundert gibt es mehr Reproduktionen der Illustrationen.
    Auf Katalanisch, Spanisch und Englisch. Die Übertragungszeiten aus Spanien erfordern Geduld.

    eingetragen 13. Dezember 2000, Index-Nummer: YK486511

    Seitenanfang
    - 34 -

    Architektur und Sammlungen der Humboldt-Universität zu Berlin - ein Projekt des Kunstgeschichtliches Seminar
    http://edoc.hu-berlin.de/docserv/buecher/arthistory/HTML/  (Neues Fenster)
    Verschiedene Arbeiten zur Konzeption und der Geschichte der Bauten der Humboldt-Universität zu Berlin
    Herausgeber: Prof. Horst Bredekamp

    eingetragen 13. Dezember 2000, Index-Nummer: BZ692901

    Seitenanfang
    - 35 -

    Hans Dieter Huber: Netzkunst und die Sammeltätigkeit der Kunstmuseen
    www.hgb-leipzig.de/artnine/huber/aufsaetze/netzmus.html  (Neues Fenster)
    Es muß dringend mit der Sammlung, Bewahrung, Erhaltung und Vermittlung der frühen Inkunabeln der Netzkunst begonnen werden. Es besteht sonst die Gefahr, daß die frühen Werke aus dem WWW, der Geschichte und damit aus dem historischen Bewußtsein einer Zeitepoche herausfallen.
    (First Installation: 07.02.1998 Last Update: 23.05.1999)

    eingetragen 6. April 2001, Index-Nummer: JD890380

    Seitenanfang
    - 36 -

    Denkmalblüte - Gärten und Parkanlagen
    www.kgi.ruhr-uni-bochum.de/institut/staff/hanke/veranstaltungen/sose2000/denkmalbluete.htm  (Neues Fenster)
    Eine Veröffentlichung des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum, Hauptseminar im Sommersemester 2000 bei Herrn Dr. Hans H. Hanke.
    Wesentlich für das Seminar war der Besuch von Gartenanlagen aus der Barockzeit bis zur Gegenwart, die Untersuchung ihrer Ursprünge, die Darstellung ihrer Geschichte und die Erfassung ihres aktuellen Status mit möglichen Fragestellungen aus Sicht der Denkmalpflege.
    Essen, Gruga
    Essen, Villa Hügel
    Bochum, Chinesischer Garten
    Bochum, Stadtpark
    Castrop-Rauxel, Sonnenuhr und Keltischer Baumkreis
    Dortmund, Westfalenpark
    Hagen, Villa Hohenhof
    Hattingen, Gethmannsche Gärten
    Kamp-Lintfort, Klostergarten
    Mülheim, Kurpark Raffelberg

    eingetragen 13. Dezember 2000, Index-Nummer: GN359680

    Seitenanfang
    - 37 -

    Christian Saints Index
    www.abcgallery.com/saints.html  (Neues Fenster)
    Ein Index der Heiligen, auf englisch

    eingetragen 26. Februar 2001, Index-Nummer: DQ741455

    Seitenanfang
    - 38 -

    Video: Kult des Künstlers Ausstellungen in Berlin
    www.art-in.tv/videoplaytv.php?id=1399  (Neues Fenster)

     
    Kult des Künstlers Der Künstler ist die zentrale mythische Figur des Abendlandes. Seit Jahrtausenden wird er in immer neuer Gestalt verehrt: als Prometheus, Prophet, Genie oder übermensch.
    Dauer: 1:46 min

    eingetragen 29. November 2008, Index-Nummer: PV317596

    Seitenanfang
    - 39 -

    Colosseum - Homepage der römischen Bibliotheca Hertziana
    www.biblhertz.it  (Neues Fenster)
    Die Homepage der römischen Bibliotheca Hertziana hat zum Ziel, die aktuelle Forschungsdiskussion zu bündeln und voranzutreiben. Dies geschieht unter verschiedenen Rubriken. Es werden aktuelle Thesen und Texte formuliert und diskutiert und es besteht die Möglichkeit, Bilder zu präsentieren, bei deren Erforschung um Mithilfe gebeten wird. Darüber hinaus werden Veranstaltungshinweise gegeben. Die Homepage stellt damit eine sinnvolle Informations- und Austauschplattform dar.

    ( Jens Guthmann )

    eingetragen 15. Februar 2002, Index-Nummer: RQ177001

    Seitenanfang
    - 40 -

    Kunsthistorische Arbeitsblätter: Links
    Aus einem Beitrag über Nutzen und Frommen des Internets für die Kunsthistoriker. Dort sind die "besonders sehenswerten und zum serven einladenden Homepages" aufgelistet.
    Humboldt-Uni Berlin    Uni Bern    Uni Bochum    Uni Freiburg    Uni Göttingen    Uni Innsbruck    Uni Jena    HfG Karlsruhe    Uni Leipzig    Uni Marburg    Uni München    Uni Saarbrücken    Uni Stuttgart   

    ( Johannes Kirschenmann )

    eingetragen 30. Oktober 1999, Index-Nummer: SV604644

    Seitenanfang
    - 41 -

    Eine Geschichte der Kunst
    www.hgb-leipzig.de/ARTNINE/lehre/gdk/index.html  (Neues Fenster)
    Vorlesungsgliederung mit Literaturangaben. Das Lernziel dieser Vorlesung von 1999 lautete: Wie erhalte ich möglichst schnell einen einigermaßen zuverlässigen überblick über die Hauptströmungen der europäischen Kunst von etwa 800 bis heute?

    eingetragen 9. Dezember 2001, Index-Nummer: VU250946

    Seitenanfang
    - 42 -

    ColourLex: Art and Science
    http://colourlex.com/  (Neues Fenster)

     
    Eine Sammlung von Gemälden aus allen Epochen mit Analysen der Pigmente, Videos und anderen Ressourcen. Zusätzlich widmet sich die Website auch den Pigmenten mit ihren Eigenschaften, Zubereitung, Nachweis und Beispielen ihrer Verwendung. Wissenschaftliche Methoden zur Untersuchung von Gemälden sind ebenfalls aufgeführt.
    Die Seite ist in englischer Sprache.

    eingetragen 27. August 2016, Index-Nummer: PV967620

    Seitenanfang
    - 43 -

    Eighteenth-Century Resources -- Art
    http://andromeda.rutgers.edu/~jlynch/18th/art.html  (Neues Fenster)
    Bietet einige interessante (kurz kommentierte) Links zur Kunst des 18. Jahrhunderts

    eingetragen 22. Februar 2001, Index-Nummer: WW288421

    Seitenanfang
    - 44 -

    Zentralinstitut für Kunstgeschichte (ZI) München
    www.zikg.lrz-muenchen.de/index.htm  (Neues Fenster)
    Das ZI, das sich als Ort des wissenschaftlichen Austausches und internationaler Begegnungen versteht, ist ein kunsthistorisches Forschungsinstitut von überregionaler Bedeutung. Es veranstaltet Vorträge und Tagungen und gibt verschiedene Publikationen heraus, darunter das Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte und das Monatsblatt Kunstchronik.
    Zur Recherche im OPAC: www.zikg.lrz-muenchen.de/cgi-bin/gucha_de.pl

    eingetragen 9. September 2005, Index-Nummer: WP926910

    Seitenanfang
    - 45 -

    History for Kids (engl.)
    www.historyforkids.org/  (Neues Fenster)
    überblick über die Kunst und Kultur von den frühen Hochkulturen bis zum Mittelalter, nicht nur für Kinder geeignet.

    ( Ulrike Johnson )

    eingetragen 12. Juli 2002, Index-Nummer: GE553283

    Seitenanfang
    - 46 -

    Researching Art History (engl.)
    www.wadsworth.com/art_d/  (Neues Fenster)
    Tipps zum Umgang mit dem Internet und nützliche Links zur Kunstgeschichte durch den Verlag Wadsworth Publishing.

    ( Ulrike Johnson )

    eingetragen 12. Juli 2002, Index-Nummer: VF856933

    Seitenanfang
    - 47 -

    Wilhelm Schlink: Herman Grimm (1828-1901) : Epigone und Vorläufer
    www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/460/pdf/HermanGrimm.pdf  (Neues Fenster)
    Herman Grimm, heute nahezu vergessen, war während der Kaiserzeit der meistgelesene Kunsthistoriker. Ihm, seinen Büchern und seinen kunstpolitischen Initiativen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, unternimmt Verfasser mit dieser Kunstbiographie eines ausgesprochen liberal gesinnten Bildungsbürgers.
    Aufsatz, aus: Aspekte der Romantik : zur Verleihung des „Brüder Grimm-Preises“ der Philipps-Universität Marburg im Dezember 1999 / hrsg. von Jutta OSINSKi und Felix SAURE. Kassel : Brüder-Grimm-Gesellschaft, 2001 (Schriften der Brüder-Grimm-Gesellschaft Kassel ; 32), S. 73-93

    ( http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/460/ )

    eingetragen 7. November 2004, Index-Nummer: BD766998

    Seitenanfang
    - 48 -

    Digitalität der Bilder
    www.zeitenblicke.de/2003/01/pias/  (Neues Fenster)
    In seinem Aufsatz "Das digitale Bild gibt es nicht. über das (Nicht-)Wissen der Bilder und die informatische Illusion“ belegt der Kunst- und Medientheoretiker Claus Pias sehr einsichtig und teilweise amüsant die fundamentalen Unterschiede zwischen analogen und digitalen Bildern. (2003)

    ( Georg Peez )

    eingetragen 8. Mai 2005, Index-Nummer: CF574432

    Seitenanfang
    - 49 -

    Wilhelm Schlink: Jacob Burckhardt über das Amt des Kunsthistorikers
    www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/452/pdf/amt.pdf  (Neues Fenster)
    Jacob Burckhardt war kunsthistorischer Lehrer aus Passion: seinen Hörern 'Wege abkürzen' im Dickicht der Kunstgeschichte, 'aufs Wesentliche Hinlenken' war ihm wichtiger als Detailforschung und Publizieren
    Aufsatz, 2002

    ( http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/452/ )

    eingetragen 7. November 2004, Index-Nummer: GV952697

    Seitenanfang
    - 50 -

    Wilhelm Schlink: «Der Charakter ganzer Nationen in den Künsten» ; Jacob Burckhardt über das Verhältnis von Volk und Nation zur Kunst (PDF, 243KB)
    www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/453/pdf/charakter.pdf  (Neues Fenster)
    Der direkten Frage, ob es eine nationale Kunst gebe, ist Jacob Burckhardt zeitlebens ausgewichen. Die Werke der "grossen Künstler" galten ihm als zeitlos und universal, als ewiger Besitz der ganzen Menschheit. Auf der anderen Seite ordnete er Kunst nach Epochen., Regionen und Stilen, so wie er es bei Franz Kugler in Berlin gelernt hatte. Zu kaum einem anderen Thema der Kusntgeschichte äusserte sich Burckhardt so widersprüchlich, ohne sich in Widersprüche zu verwickeln.
    Aufsatz: Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte – Revue suisse d’Art et d’Archéologie – Rivista svizzera d’Arte e d’Archeologia 53 (1996), S. 307-312

    ( http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/453/ )

    eingetragen 7. November 2004, Index-Nummer: JY844390

    Seitenanfang
    - 51 -

    Wilhelm Schlink: Jacob Burckhardt über den 'Genuß der Kunstwerke'
    www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/455/pdf/genuss.pdf  (Neues Fenster)
    Burckhardts Cicerone heisst im Untertitel 'Eine Anleitung zum Genuß der Kunstwerke Italiens'. Der Autor fragt nach der Geltung des Begriffes Genuß in Aesthetik und Kunstgeschichtsschreibung des 18. und 19. Jahrhunderts.
    Aufsatz, Trierer Beiträge : Aus Forschung und Lehre an der Universität Trier 11 (1982), S. 47-55

    ( http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/455/ )

    eingetragen 7. November 2004, Index-Nummer: MY284118

    Seitenanfang
    - 52 -

    Hans Dieter Huber: Elektronisches Publizieren im deutschsprachigen Raum
    www.hgb-leipzig.de/artnine/huber/aufsaetze/epublizieren.html  (Neues Fenster)
    (First Installation: 05.12.1998 Last Update: 05.12.1998)
    Ein kurzer Anriss und interessante Links

    eingetragen 6. April 2001, Index-Nummer: PB460968

    Seitenanfang
    - 53 -

    Rom
    www.janaszek.de/rom_bib.html  (Neues Fenster)
    Neu auf den Janaszek-Seiten ist eine Bibliographie mit Verweisen auf (Print-)Literatur zur Kunst in der Stadt Rom, aber auch zur Kunstgeschichte Italiens im allgemeinen, zu (für die Kunst in Rom wichtigen) künstlerischen Techniken etc.
    Neben dieser online veröffentlichten Bibliographie gibt es noch eine zweite, die explizit werkbezogene Hinweise auf Monographien enthält.

    ( Ralf Janaszek )

    eingetragen 21. März 2001, Index-Nummer: SH145111

    Seitenanfang
    - 54 -

    Quellentexte und kunsttheoretische Texte im Volltext
    www.noteaccess.com/Texts/index.htm  (Neues Fenster)
    Hinter dieser URL verbergen sich eine Fülle von Quellentexten zur Kunstgeschichte, Kunsttheorie und Materialkunde in englischer Sprache. Wie z.B. die Traktate über die Malerei von Cennini und Alberti und die Künstlerviten Vasaris. Hier finden sich jedoch auch aktuelle Texte und Abhandlungen über Maltechniken.

    ( Jens Guthmann )

    eingetragen 10. Mai 2002, Index-Nummer: VE723480

    Seitenanfang
    - 55 -

    Grenzen und Entgrenzen - Zur Praxis beobachtenden Betrachtens im Raum der Kunst
    www.kunstlinks.org/material/kroeger/grenzen/  (Neues Fenster)
    Die Wahrnehmung von Grenzen zwischen Bild- und Realraum hat die Kunstgeschichte in den letzten Jahren auffällig häufig beschäftigt. Wer Grenzen definiert, definiert zugleich auch die Grenzen der im Werk reflektierten  Kunstwahrnehmung - und schafft damit rasch sich verselbstständigende Folgeprobleme.

    ( Michael Kröger )

    eingetragen 8. September 2001, Index-Nummer: YF137847

    Seitenanfang
    - 56 -

    Freiburger Dokumentenserver zu Kunstgeschichte
    www.freidok.uni-freiburg.de/  (Neues Fenster)
    Die Freiburger Fakultät veröffentlicht eine Reihe interessanter Aufsätze und Dissertationen.

    eingetragen 7. November 2004, Index-Nummer: WE650177

    Seitenanfang
    - 57 -

    Historische Wurzel der Computergrafik
    www.uni-duisburg-essen.de/~bj0063/texte/abstraktion_de.html  (Neues Fenster)
    Mit den geschichtlichen Wurzeln und der Charakteristik von Computergrafik (vektor- und pixelbasiert) setzt sich der Kunst- und Medientheoretiker Claus Pias in seinem Text "Punkt und Linie zum Raster. Zur Genealogie der Computergrafik" (in Anlehnung an einen Buchtitel von W. Kandinsky aus den 1920er Jahren) auseinander.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 8. Mai 2005, Index-Nummer: QG688293

    Seitenanfang
    - 58 -

    Bildverstehen und Bildkommunikation
    www.uni-duisburg-essen.de/~bj0063/texte/neurath.pdf  (Neues Fenster)
    Das Modell bzw. den Mythos des reinen, voraussetzungslosen Sehens untersucht der Kunst- und Medientheoretiker Claus Pias in seinem Aufsatz "Unschuldige Augen". Weitere Themen sind die Kommunikation mittels Bildern und Icons sowie das Bildverstehen jenseits kultureller Unterschiede und Bildungsgrade. (2002) (PDF)

    ( Georg Peez )

    eingetragen 8. Mai 2005, Index-Nummer: TS211669

    Seitenanfang
    - 59 -

    prometheus - das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung und Lehre
    www.prometheus-bildarchiv.de/  (Neues Fenster)
    Projektziel:
    Die Verbundpartner verfolgen das Ziel, eine internetbasierte Plattform zu schaffen, in der verteilte digitale Bildarchive zusammengeführt werden.
    Innerhalb der Projektlaufzeit von drei Jahren (ab April 2001) wird das System aufgebaut und in die Lehre implementiert. Es soll anschließend in Open Source (unter GNU Public License Bestimmungen) überführt und von interessierten Instituten übernommen werden können.
    Beteiligt:
    Universität zu Köln: Kunsthistorisches Institut, Seminar für Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung, Pädagogisches Seminar / Abt. für Pädagogische Psychologie
    Humboldt-Universität zu Berlin: Kunstgeschichtliches Seminar
    Hochschule Anhalt (FH): Fachbereich Design / Abt. Dessau, Fachbereich Informatik / Abt. Köthen
    Universität zu Gießen: Professuren für Kunstgeschichte, Professur für Klassische Archäologie
    (im Förderprogramm "Neue Medien in der Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)
    • Mittlerweile 560.000 Bilder in höchster Qualität!

      eingetragen 26. Februar 2002, Index-Nummer: FC651062

    Seitenanfang
    - 60 -

    Images of Women in Ancient Art
    www.arthistory.sbc.edu/imageswomen/  (Neues Fenster)

     
    Women in Prehistory
    Women in Egypt
    Women in the Aegean
    Women in Palestine
    Women in Greece
    Barbarian Women

    eingetragen 14. Januar 2007, Index-Nummer: JG620788

    Seitenanfang
    - 61 -

    Einführung in die politische Ikonographie (Martin Warnke)
    http://online-media.uni-marburg.de/kunstgeschichte/sds/free/startseiten/20-polit-ikonografie_beschr. html   (Neues Fenster)
    Die Studieneinheit soll einführen in die Zusammenhänge, in denen sich Politik visuell dargestellt hat und darstellt. Immer sind Anstrengungen unternommen worden, politische Machtverhältnisse anschaulich und sichtbar vor Augen zu stellen.
    Internetprojekt des Kunstgeschichtlichen Seminars an der Universität Hamburg im Rahmen der »Schule des Sehens« auch zum unbetreuten Selbststudium. (Momentan leider noch technische Probleme wie nicht erreichbare Seiten, etc., vermutlich aber nur eine Frage der Zeit)

    eingetragen 13. Oktober 2006, Index-Nummer: AE436157

    Seitenanfang
    - 62 -

    Literaturliste Bildkunde / Bildforschung
    www..uni-hamburg.de/Bildforschung//bibliographien.htm  (Neues Fenster)
    Umfangreiche Literatur- und Linkangaben zu den Themen: Bibliographien Photographie; Bild und Text; Bildersturm; Geschichte der Photographie im 19. Jahrhundert; Historische Bildkunde / Historische Bildforschung; Photographie als Quelle/ Studien über Photographie; Quellen Photographie
    Das Bild - hier in umfassender Bedeutung verstanden (Metapher, Symbol, Foto, Zeichen, Malerei, Architektur, Film usw.) - als eine der Grundlagen menschlicher Kommunikation unterliegt historischen Wandlungsprozessen. Der Arbeitskreis Historische Bildforschung an der Universität Hamburg stellte die wichtigste Literatur zum Thema zusammen. Er versteht sich als Forum, welches das bisher wenig genutzte Potenzial dieser Quellengruppe mit methodischen Instrumentarien (wie etwa die Ikonologie, Semiotik und rezeptionsästhetische Ansätze) vor allem für das Verständnis geschichtlicher Hintergründe nutzbar machen möchte.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 29. März 2002, Index-Nummer: AA704956

    Seitenanfang
    - 63 -

    Ästhetische Erfahrung
    www.sfb626.de/veroeffentlichungen/online/aesth_erfahrung/  (Neues Fenster)
    Die Internetpublikation zum Thema "Ästhetische Erfahrung: Gegenstände, Konzepte, Geschichtlichkeit" behandelt den Begriff der ästhetischen Erfahrung anhand von exemplarischen Studien zu seiner Geschichte, Spezifik und Reichweite. Der historische Teil (A) untersucht Entwicklungen und Problemfelder der Literatur und Bildenden Künste in markanten Umbruchsphasen der Moderne, um signifikante Transformationsprozesse präzise zu erfassen. Der systematische Teil (B) untersucht exemplarisch die Spezifik ästhetischer Erfahrung in den einzelnen Künsten. Der dritte, die Reichweite absteckende Teil (C) der Untersuchung konzentriert sich auf Studien zu historischen, systematischen und kulturvergleichenden Aspekten des Begriffs.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 8. April 2007, Index-Nummer: YS290222

    Seitenanfang
    - 64 -

    Von Cozens bis Kerner. Der Fleck als Transformator ästhetischer Erfahrung
    www.sfb626.de/veroeffentlichungen/online/aesth_erfahrung/aufsaetze/weltzien.pdf  (Neues Fenster)
    Friedrich Weltzien untersucht in diesem Text mit dem Titel "Von Cozens bis Kerner. Der Fleck als Transformator ästhetischer Erfahrung" die (kunst-) geschichtliche Bedeutung des Flecks bzw. Kleckses auf seinen Anregungscharakter für ästhetische und gestalterische Prozesse.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 8. April 2007, Index-Nummer: XK216461

    Seitenanfang
    - 65 -

    Zeichnen mit optischen Hilfsmitteln (englischer Text)
    http://vision.mpiwg-berlin.mpg.de/imageCollection/  (Neues Fenster)

     
    Diese hervorragende Site informiert sehr ausführlich und mit vielen Abbildungen über optische Hilfsmittel, die für das Zeichnen über Jahrhunderte hinweg bentzt wurden, vor allem die Camera obscura, Camera lucida oder Apparate nach Albrecht Dürer.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 30. Oktober 2007, Index-Nummer: DI996032

    Seitenanfang
    - 66 -

    Frank Zöllner: Policretior manu - Zum Polykletbild der frühen Neuzeit
    http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2006/176/pdf/Zoellner_Polyklet_90.pdf  (Neues Fenster)
    "Die ersten beiden Abschnitte (I und II), in denen ich möglichst vollständig das literarische "Nachleben" Polyklets zu dokumentieren versuche, sind fast ausschließlich der Quellenkritik und damit einer eher philologisch orientierten Analyse des frühneuzeitlichen Kunsturteils gewidmet. Danach folgen ein Exkurs über Leon Battista Alberti, eine Analyse seit dem 15. Jahrhundert vorgenommener Zuschreibungen an Polyklet (III) und eine Auseinandersetzung mit jenen künstlerischen Schöpfungen, die von vermeintlich "polykletischen" antiken Werken inspiriert waren (IV)."
    Frank Zöllner leitet das Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig

    eingetragen 21. Februar 2001, Index-Nummer: LY305145

    Seitenanfang
    - 67 -

    Ancient Greek and Roman Myths Notes
    www.abcgallery.com/mythology.html  (Neues Fenster)
    Mythologische Figuren von Acis und Achilles bis Zeus: Erläuterungen und Bildbeispiele (auf englisch)

    eingetragen 26. Februar 2001, Index-Nummer: NF762939

    Seitenanfang
    - 68 -

    Historisches Seminar - Abteilung für Mittelalterliche Geschichte
    www.uni-tuebingen.de/mittelalter/  (Neues Fenster)
    Wir bieten ein Online-Tutorium für Studienanfänger, eine Online-Edition (mit Suchfunktion, Varianten usw.) der falschen Kapitularien des Benedictus Levita, Linksammlungen zu verschiedenen Themen (z.B. Karolinger, Ottonen, Staufer, Investiturstreit, Kreuzzügen, Stadt im Mittelalter, verschiedenen Länder usw.), Material zu Lehrveranstaltungen (Das Frühmittelalter im überblick; Königtum, Adel und Kirche: Die Zeit der Ottonen; Epochen der mittelalterlichen Geschichte im Spiegel wichtiger Quellen; Europa im 12. Jahrhundert; Europa um 1300; Das Spätmittelalter (1250-1500) usw.) Veranstaltungshinweise (Tagungen, Vortragsreihen, Ausstellungen) und "Mittelalterliches im Fernsehen"
    (mit Volltextsuche)

    ( Larissa Fröhlich )

    eingetragen 11. September 2001, Index-Nummer: EC505493

    Seitenanfang
    - 69 -

    Frank Zöllner: Karrieremuster: Das künstlerische Werk Leonardo da Vincis im Kontext seiner Auftragsbedingungen
    www.uni-leipzig.de/~kuge/zoellner/leonardo-karrieremuster.htm  (Neues Fenster)
    "Ich werde (..), anknüpfend an die ältere Forschungstradition, das künstlerische Werk Leonardos im Kontext konkret nachvollziehbarer Bedingungen zu würdigen und einige Charakteristika seiner beruflichen Laufbahn - die "Karrieremuster" - zu analyieren versuchen."
    (Frank Zöllner leitet das Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig)

    eingetragen 21. Februar 2001, Index-Nummer: DR483001

    Seitenanfang
    - 70 -

    Albert Ottenbacher: Kunstgeschichte in ihrer Zeit - Hans Sedlmayr
    www.albert-ottenbacher.de/sedlmayr/index.html  (Neues Fenster)
    Artikel von Albert Ottenbacher, 2001-01-30


    ( albert.ottenbacher@web.de )

    eingetragen 24. August 2004, Index-Nummer: JN931427

    Seitenanfang
    - 71 -

    Self Portraits of Deceased German Artists / Selbstportraits deutscher Künstler: eine umfassende Sammlung von Künstlerportraits
    http://artroots.com/art/art22_index.html  (Neues Fenster)

     
    137 Selbstportraits, russische Impressionisten, einige oberbayerische Künstler, Scottsdale
    siehe auch: Portraits of Deceased International Artists in Art (other than Germany, nur noch in der Archiv-Fassung von 2008)

    ( Uli Schuster )

    eingetragen 13. März 2005, Index-Nummer: JV117675

    Seitenanfang
    - 72 -

    Barbarians on the Greek Periphery? Origins of Celtic Art (engl.) (Völkerwanderungszeit)
    www..iath.virginia.edu/Barbarians//Barbarians/first.html  (Neues Fenster)
    Online-Dissertation von Constanze Maria Witt mit gut zu gebrauchendem Begleitapparat.

    ( Ulrike Johnson )

    eingetragen 12. Juli 2002, Index-Nummer: EH653015

    Seitenanfang
    - 73 -

    Georg Dehio und sein Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler
    http://dehio.org/index.html  (Neues Fenster)
    In seinem "Programm" sah Dehio die Zweckbestimmung seines Handbuchs in einer notwendigen Ergänzung der Denkmalinventarisation - das Werk sollte eine konzentrierte übersicht über den Gesamtbestand der Baudenkmäler im Gebiet des deutschen Reichs bieten. Dehio stellte sich einen "urteilenden, klärenden Führer durch die Denkmälermasse" vor - diesem Leitsatz ist die Dehio-Bearbeitung bis heute verpflichtet.
    Das grundlegende Standardwerk der Denkmaltopographie wird seit 2001 von der Dehio-Geschäftsstelle bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz organisatorisch und redaktionell betreut.
    Einzelne Bände bei Amazon:
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Bayern, 1999 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Bremen, Niedersachsen, 1992 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984 39,90 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt, 1999 45,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Baden-Württemberg, 1997 39,90 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Hamburg, Schleswig-Holstein, 1994 45,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen, 1998 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, München, 1996 24,80 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Thüringen, 1998 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Brandenburg, 2000 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Berlin, 2000 45,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Mecklenburg-Vorpommern, 2000 39,90 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Westpreußen und Ostpreußen, 1993 34,80 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Wien, 1996 41,00 Euro
  • Dehio Handbuch Wien. Bezirke II- IX und XX. ( Die Kunstdenkmäler österreichs). 1993 34,00 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Tirol, 1980 36,00 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Salzburg, 1986 33,50 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Niederösterreich, 1990 55,00 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Kärnten, 2001 48,57 Euro

    ( Katja Hoffmann )

    eingetragen 29. September 2002, Index-Nummer: KX833465

  • Seitenanfang
    - 74 -

    Der Brockhaus Moderne Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3765323918/kunstlinks  (Neues Fenster)

     
    Wissenswerte zur Kunst vom Impressionismus bis zur Gegenwart:
    2.100 Stichwörter aus den Bereichen Architektur, Malerei, Garfik, Skulptur, Fotografie und Design / 300 Fotos und Tabellen / 110 Infokästen mit Hintergrundwissen und Zitaten / überblickstafel zu den wichtigsten Epochen / ausführliche Sonderartikel zu Schlüsselbegriffen

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: CI857635

    Seitenanfang
    - 75 -

    Der Brockhaus Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3765327727/kunstlinks  (Neues Fenster)

     
    "Ein umfassendes Fachlexikon mit fundiert recherchierten Basisinformationen, allgemein verständlich formuliert. 8000 Stichwörter aus allen Bereichen der bildenden Kunst füllen diesen Band. Infokästen mit detaillierten Informationen, Lesekästen mit prägnanten Erstimformationen über besonders populäre Künstler, 1000 großformatige Farbabbildungen, sowie zahlreiche Zeichnungen, Grafiken, Karten und Tabellen illustrieren die textlichen Informationen."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: LY456848

    Seitenanfang
    - 76 -

    Rainer Hagen, Rosemarie Hagen: Meisterwerke im Detail 1 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822820989/kunstlinks  (Neues Fenster)

     
    2003, 29,99 Euro
    "Wenige Gemälde sind bis ins letzte Detail aus einer Hand, oft wurden ganze Partien von Schülern und Gehilfen ausgeführt. Den Unterschied zwischen den Partien der Meister und ihrer Gehilfen zeigt das Buch in typischen Details in Werken von Dürer, van Eyck und Rogier Bouts, Hugo van der Goes, Gossaert, Lippi und Botticelli, Bellini, Leonardo und Raffael, Giorgione und Tizian, Veronese und Tintoretto, Holbein der Ältere und der Jüngere, Cranach u.a.
    Dabei kommt der Autor zu spektakulären Erkenntnissen und stellt nicht zuletzt die Ankäufe großer Museen in Frage"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: QH990966

    Seitenanfang
    - 77 -

    Malerei der Welt - eine Kunstgeschichte in 900 Bildanalysen (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822817643/kunstlinks  (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, ca 30,00 Euro
    "Durch seine übersichtlichkeit und farbliche Illustration vermittelt dieses Buch einen umfangreichen überblick über die Entwicklungen der Kunstgeschichte von der Gotik bis in die Gegenwart. Das Schmökern wird dem Interessenten zudem durch ergänzende Beschreibungen zu den einzelnen Epochen, Künstlern und ihren Werken leicht gemacht"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: WT593078

    Seitenanfang
    - 78 -

    Ernst Probst: Superfrauen 9 - Malerei und Fotografie
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3935718152/kunstlinks  (Neues Fenster)

     
    Biografien berühmter Malerinnen, Designerinnen, Graphikerinnen, Ojektkünstlerinnen, Bildhauerinnen, Wachsbilderinnen und Fotografinnen in Wort und Bild (Man denke nur an die Italienerin Sofonisba Anguissola, die Mexikanerin Frida Kahlo, die Schweizerin Angelica Kauffmann, die Deutsche Paula Modersohn-Becker, die Französin Séraphine oder die Russin Marianne Wladimirovna von Werefkin). weitere Namen: Louise Abbéma Sybil Andrews Lucia Anguissola Josefa de Ayala Harriet Backer Jo Baer Maria Bashkirtseff Mary Beale Cecilia Beaux Vanessa Bell Marie Guilhelmine Benoist Marie Bessemers Mary Ellen Best Anna Bilinska-Bohdanowiczowa Marie Blanchard Tina Blau Rosa Bonheur Anne Bonnet Anne Christine Boumeester Olga Boznanska Marie Braquemond Marie-Louise-Cathrine Breslau Jennie Augusta Brownscombe Elizabeth Butler Marcelle Cahn Emily Carr Rosalba Giovanna Carriera Maria Caspar-Filser Mary Cassatt Constanze Marie Charpentier Elisabeth Sophie Chéron Barbara Dietsch Marthe Donas Susan MacDowell Eakins Marie Clara Eimmart Alexandra Ékster Alecandra Exster) Marie Ellenrieder Lucretia Fetti Tommasina Fieschi (Tommasina Fiesca) Lavinia Fontana Helen Frankenthaler Marie Electrina von Freyberg Fede Galizia Isabella Stewart Gardner Giovanna Garzoni Artemisia Gentileschi Marguerite Gérard Sofia Giordono-Clerc Nathalie Sergejewna Gontscharowa Eva Gonzalez Jeanne Graverol Caterina van Hemessen Eva Hesse Hannah Höch France Hodgkins Susannah Hourbout Clementine Hunter Gwen John (Gwendolen Mary John) Muriel Kalish Esther Kello (Esther Inglis) Ida Kerkovius Adélaïde Labille-Guiard Marie Laurencin Tamara de Lempicka (geborene Gorska) Judith Leyster Barbara Longhi Rose Mead Anna E. Meltzer Maria Sibylla Merian Louise Moillon Evelyn Pickering de Morgan Sister Gertrude Morgan Berthe Morisot Grandma Moses Gabriele Münter Hanna Nagel Alice Neel Pulisena Nelli (Suor Plautilla) Vera Märta Amalie Nilsson George O’Keeffe Maria van Oosterwyck Meret Oppenheim Sarah Miriam Peale Clara Peeters Lilla Cabot Perry Teresa del Po Ljubov Sergeevna Popova Sarah Purser Catherine Read Vinnie Ream (Hoxie) Maria Regteren-Altena Coba Ritsema Marietta Robusti (Marietta Tintoretto) Luisa María Roldán (La Roldana) Susan Penelope Rosse Properzia de Rossi Nelly Mae Rowe Rachel Ruysch Thérèse Schwartze Zinida Serebriakova Elisabetta Sirani Grace Crossington Smith Rebecca Solomon Irene di Spilmbergo Marie Spartali Stilman Sophie Henriette Gertrud Taeuber-Arp Dorothea Tanning Levina Teerline Anna Dorothea Therbusch-Lisiewska Ellen Thesleff Alma Thomas Annie Caroline Pontifex Toorop (Charley Toorop) Marie Toyen Shoen Uemura Suzanne Valadon Élisabeth-Louise Vigée-Lebrun Rosina Wachtmeister Anna Waser Marguerite Thompson Zorach Sonia Delaunay-Terk Ray Eames Clarice Cliff Käthe Kollwitz Lea Grundig-Langer Niki de Saint-Phalle Eva Hesse Christine Hohenbüchler Rebecca Horn Marie-Jo Lafontaine Louise Nevelson Andrea Zittel Camille Claudel Magdalena Abakanowicz Marie Anne Collot-Falconet Sally James Farnham Barbara Hepworth Eila Hiltunen Harriet Hosmer Adelaide Johnson Theo Alice Kitson (Theo Alice Ruggles Kitson) Katarzyna Kobro Edmonia Lewis Louise Nevelson Vinnie Ream Germaine Richier Properzia de’Rossi Augusta Savage Sabine von Steinbach Bessie Potter Vonnoh Anne Whitney Gertrude Vanderbilt Whitney Marie Tussaud Catherine Andras Berenice Abbott Julia Margaret Cameron Lucia Moholy Leni Riefenstahl Anna Atkins Letizia Battaglia Emilie Bieber Margaret Bourke-White Trude Fleischmann Anne Geddes Florence Henri Marta Hoepffner Lotte Jacobi Gertrude Käsebier Germaine Krull Dorothea Lang Maria Natalia Linsen Mary Ellen Mark Gerarda Henrietta Matthijsen Laura Emilie Meyer Liese Model Franziska Möllinger Alexandrine Tinne Ellen von Unwerth

    eingetragen 4. Januar 2005, Index-Nummer: TV543304

    Seitenanfang
    - 79 -

    Das Indizien-Paradigma
    http://web.archive.org/web/20040515073726/www..rz.hu-berlin.de/museumspaedagogik/forschung/piero/ind ex.html   (Neues Fenster)
    Piero della Francesca und die Darstellung politischer Ziele
    oder
    Wie Carlo Ginzburg hinter Pieros Bildern Bestsellerinteresse herauslas
    Verfasserin: Tiziana Romelli

    eingetragen 21. August 2001, Index-Nummer: IS491027

    Seitenanfang
    - 80 -

    Christoph Danelzik-Brüggemann, Gottfried Kerscher: Kunstgeschichte im neuen Jahrtausend
    http://web.archive.org/web/20040331213827/www.uni-trier.de/uni/fb3/kb/2000/1/frankfur.html  (Neues Fenster)
    Ein Gespräch mit Christian Freigang (Göttingen), Klaus Herding (Frankfurt/M.), Andreas Köstler (Bochum), Birgit Richard (Frankfurt/M.), Viktoria Schmidt-Linsenhoff (Trier), Kerstin Thomas (Frankfurt/M.), Willi Winkler (Hamburg), Frankfurt am Main, 14. November 1999
    (als Auszug aus "kritische berichte, Heft 1/2000")

    eingetragen 31. Mai 2003, Index-Nummer: UE567016

    Impressum · Datenschutz