7. Hard- und Software: 7.4 Einrichtungsfragen

Startseite
Zur Startseite
der Kunstlinks
17 Einträge für:
7. Hard- und Software: 7.4 Einrichtungsfragen



Übersicht über diese Seite:      (ausführlicher kommentiert weiter unten...)
  1. Kabellose Vernetzung von Computern an Schulen   
  2. Software für die Kunst: F2-USB-Stick-Kunst  
  3. "SCHULIX" - das wartungsarme Schulnetzwerk dank Linux (Gymnasium bei St. Anna, Augsburg)  
  4. Internet-Verantwortung an Schulen
  5. Virtuelles Datenschutzbüro
  6. Werken
  7. Studie über die IT-Ausstattung an Deutschlands Schulen (PDF-File, 32 Seiten)
  8. Kamera-Objektiv-Tests
  9. Sicherheit im Schulnetz
  10. Openschoolproxy - Ein leicht einzurichtender Proxyserver basierend auf Linux
  11. Vom Sinn und Unsinn interaktiver Whiteboards im Unterricht
  12. Anleitung für das Low-Cost "50€-Schwaben-Whiteboard"
  13. Interaktives Whiteboard für wenig Geld
  14. Multimediales Arbeiten in einer Notebook-Klasse
  15. Konzeption eines pädagogischen Unterrichtsnetzes
  16. Infomationsdienst Arbeit und Gesundheit, Schwerpunkt Bildschirmarbeit
  17. "C'T/ODS-SERVER" Mittelschule Dresden Johannstadt-Nord
Seitenanfang
- 1 -
(1 Wertung): Inhalt: 1


Gestaltung: 1

Kabellose Vernetzung von Computern an Schulen 
http://beat.doebe.li/publications/berichte/wireless/  (Neues Fenster)
Wireless LAN (kurz WLAN) scheint eine Wunderlösung (auch) für Schulen zu sein! Allerorten werden die Einfachheit, Mobilität und Geschwindigkeit gelobt. Man müsse keine Kabel verlegen; Funksysteme seien schnell zu installieren, und sie überbrückten im Handumdrehen auch Gebäude- oder Grundstücksgrenzen und ermöglichten so Internetzugang auf dem ganzen Schulhausgelände. In denkmalgeschützten Gebäuden mit entsprechenden Bauauflagen dürften sie gar die einzig mögliche LAN-Technologie darstellen. Ausserdem sollen sie sich hervorragend für vorübergehende Vernetzung eignen, etwa für eine spezielle Unterrichtsstunde: Keine störenden Kabel, über welche die Schüler stolpern, weniger Rechner, da die Stationen ja alle mobil sind... So die Idealvorstellung. Doch wie sieht es in der Realität aus?
Dieser Leitfaden kann kostenlos als PDF-Dokument per Internet unter wireless.pdf bezogen werden.
  • Besucherkommentar: Sehr nützlich!
  • Besucherkommentar: Sehr nützlich für Meinungsbildung über WLAN.

    eingetragen 8. November 2001, Index-Nummer: CY834655

Seitenanfang
- 2 -
(3 Wertungen): Inhalt: 1


Gestaltung: 1

Software für die Kunst: F2-USB-Stick-Kunst
www.sysgym.musin.de/k-stick/  (Neues Fenster)

 
Der F2-USB-Stick-Kunst enthält Programme zur Unterstützung des Computereinsatzes im Kunstunterricht, die auf jedem Rechner mit dem Betriebssystem Windows (Windows 2000 SP4, Windows XP oder Windows Vista) einsetzbar sind. Damit steht eine Arbeitsumgebung zur Verfügung, die sowohl in der Schule als auch zu Hause genutzt werden kann.

Alle für den Kunstunterricht relevante Software (Pixel- und Vektorgrafik, Layout und Webdesign, 3-D und hilfreiche Tools für den Alltag) gibt es hier als Open-Source-Software kostenlos und von einem USB-Stick laufend! "Die Idee ist bestechend: Unabhängig von einem konkreten Rechner können Lehrer wie Schüler mit dem Stick arbeiten, sie nehmen ihren Arbeitsplatz wie ein digitales Skizzenbuch einfach immer auf dem Stick mit sich."

In der Schule arbeiten sie, nachdem sie ihren Stick an einem beliebigen (Windows-)Rechner eingesteckt haben, an bestimmten Aufgaben mit der Software, die auf dem Stick ist, speichern auf den Stick (die Pfade sind bereits entsprechend eingerichtet), gehen nach Hause und arbeiten einfach an der Stelle weiter, wo sie aufgehört haben, nun am heimischen Rechner.

"Die einzige Investition ist: Ein Stick mit 1GB, der leer zwischen 8 und 10 Euro kostet, und der Download der gesamten Software inklusiver hilfreicher Tutorials in etwa 20 Minuten über DSL" (Vielleicht findet sich ja sogar ein Sponsor für die Sticks...)

Eingesetzte Software:
Bildbearbeitung: Artweaver GIMP Draw
3D-Grafik und Animation: Blender
Desktop Publishing: Scribus
OpenOffice: OpenOffice Writer OpenOffice Calc OpenOffice Impress OpenOffice Draw
Mindmapping: FreeMind
Werkzeugkasten: KompoZer Mozilla Sunbird Pointofix MWSnap 7-Zip Sumatra PDF Toucan ClamWin

( Ernst Wagner )

eingetragen 7. März 2008, Index-Nummer: HU218627

Seitenanfang
- 3 -
(1 Wertung): Inhalt: 1


Gestaltung: 2

"SCHULIX" - das wartungsarme Schulnetzwerk dank Linux (Gymnasium bei St. Anna, Augsburg)
http://web.archive.org/web/20030507125548/www.dialogin.de/wettbewerb/anna/dokumentation.html  (Neues Fenster)
Sieger des Wettbewerbs "Pfiffige EDV-Lösungen für Schulen" der Bertelsmann-Stiftung. Umfangreiche Dokumentation - Linux und Novell



eingetragen 23. Februar 2001, Index-Nummer: BH684051

Seitenanfang
- 4 -

Internet-Verantwortung an Schulen
www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/bst/hs.xsl/prj_7614.htm  (Neues Fenster)
Die Bertelsmann Stiftung hat zusammen mit Experten einen umfassenden Leitfaden für einen verantwortungsvollen Einsatz des Internet an Schulen entwickelt. Der Leitfaden wurde auf der Konferenz "Deutsch-Amerikanischer Dialog" am 24. Oktober 2000 vorgestellt. (kann auch als PDF herunter geladen werden)

( zentralstelle@zs-augsburg.de )

eingetragen 11. Januar 2001, Index-Nummer: DW416931

Seitenanfang
- 5 -

Virtuelles Datenschutzbüro
www.datenschutz.de/  (Neues Fenster)
Das virtuelle Datenschutzbüro ist eine im Internet betriebene zentrale Informations- und Anlaufstelle für Datenschutzfragen, die von zahlreichen offiziellen Datenschutzinstitutionen (Projektpartnern) mitgetragen wird.

( zentralstelle@zs-augsburg.de )

eingetragen 11. Januar 2001, Index-Nummer: HV882843

Seitenanfang
- 6 -

Werken
www.werken-online.de/  (Neues Fenster)
Diese Portalseite bezieht sich vor allem auf den Werkunterricht in Mecklenburg-Vorpommern. Sicher aber werden hier auch LehrerInnen aus anderen Bundesländern fündig.
Zum Fach Werken:
Rahmenpläne, Beispiele, Informations- und Arbeitsblätter, Hinweise zu ausgewählten Inhalten, fachübergreifendes Projekt "Marionette"...
Computernutzung im Werkunterricht:
Was spricht für Computer?, Grundlagen, Einsatzmöglichkeiten, Downloadmöglichkeit...
Ausstattung der Fachräume, Arbeitsmittel, Lehr- und Lernmittellieferanten, Sicherheitseinrichtungen...
Sicherheit und Unfallschutz:
Bestimmungen zum Arbeits- und Unfallschutz, Adressen, alma, Werkraumordnungen, Belehrungen...
Informationsbeschaffung:
Zum Fach AWT und AWT-online, Lehramtsstudium, Referendarsausbildung, Videos, Zeitschriften, Bücher, Links im Web...

eingetragen 13. Juli 2003, Index-Nummer: EZ640258

Seitenanfang
- 7 -

Studie über die IT-Ausstattung an Deutschlands Schulen (PDF-File, 32 Seiten)
www.bmbf.de/pub/it-ausstattung_der_schulen.pdf  (Neues Fenster)
Aus dem Newsticker der Computerzeitschrift c't: Studie über die IT-Ausstattung an Deutschlands Schulen (http://www.heise.de/newsticker/data/anw-21.01.02-002)
Das Bundesbildungsministerium veröffentlicht mit erheblicher Verspätung den ersten bundesweiten überblick über die IT-Ausstattung und IT-Nutzung in Deutschlands Schulen.

( Michael Schacht )

eingetragen 29. Januar 2002, Index-Nummer: GY215911

Seitenanfang
- 8 -

Kamera-Objektiv-Tests
http://objektivtest.net/  (Neues Fenster)

 
Ob dieses oder jenes Foto Objektiv den Objektiv-Test bestanden hat, können Kunden hier auf Objektivtest nachlesen. Womöglich fallen manche Test Objektive nicht so gut aus - dennoch ist es von Vorteil, den Objektiv-Test objektiv zu betrachten. Schließlich sind Geschmäcker verschieden.

eingetragen 2. Dezember 2013, Index-Nummer: VC512145

Seitenanfang
- 9 -

Sicherheit im Schulnetz
www.schule.bayern.de/it-beratung/iuk-technik/netzwerk/707344-2901  (Neues Fenster)
Die Broschüre gibt Anregungen zu Verfahren und Programmen, die geeignet sind, ein Schulnetz vor inhaltlichen und technischen Gefahren aus dem Internet zu schützen. (Aktualisierte Vorabversion als PDF-Datei)

( zentralstelle@zs-augsburg.de )

eingetragen 11. Januar 2001, Index-Nummer: UO603454

Seitenanfang
- 10 -

Openschoolproxy - Ein leicht einzurichtender Proxyserver basierend auf Linux
www.openschoolproxy.de/  (Neues Fenster)

 
Viele kommerzielle Proxysysteme für Schulen bieten so viele Möglichkeiten der Konfiguration, dass die eigentlichen Hauptzwecke des Proxys:
- Filterung und Sperrung von Internetinhalten
- stabiler Internetzugang
- Wartungsarmheit
- zuverlässiges Logging
von einer Unmenge an Konfigurationsdialogen verdeckt werden. Dies ist weder wartungsarm noch effizient und deshalb genau der Punkt an dem der Openschoolproxy ansetzt.

eingetragen 6. April 2011, Index-Nummer: QR706878

Seitenanfang
- 11 -

Vom Sinn und Unsinn interaktiver Whiteboards im Unterricht
www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/interaktive-whiteboards-praxis  (Neues Fenster)

 
Der "Lehrerfreund":
Es häufen sich die Meldungen über Schulen, nach denen interaktive Whiteboards erfolgs- und glücksbringend eingesetzt werden. Doch lohnt sich die Anschaffung für eine ganz normale Schule/eine ganz normale LehrerIn wirklich? Sie erfahren hier alles über das didaktische Potenzial der Geräte, über die größten Whiteboard-Lügen und finden einen Plan, wie Sie in Ihrer Schule interaktive Whiteboards erfolgreich einsetzen

eingetragen 17. September 2009, Index-Nummer: AP298645

Seitenanfang
- 12 -

Anleitung für das Low-Cost "50€-Schwaben-Whiteboard"
www.autenrieths.de/links/linkwii.htm  (Neues Fenster)
Auf Basis der Nintendo-Wii-Remote-Fernbedienung (Infrarotkamera für 35 €) kann mit einfachen Mitteln und geringen Kenntnissen - sowie Freeware-Programmen - eine interaktive Steuerung für Beamerprojektionen zusammengestellt werden, die teure Whiteboards ersetzt. Unter der angegebenen Linkadresse finden sich eine Bauanleitung sowie zahlreiche weiter führende Links.

( mailing@autenrieths.de )

eingetragen 4. Oktober 2009, Index-Nummer: CD314331

Seitenanfang
- 13 -

Interaktives Whiteboard für wenig Geld
www.kunstlinks.de/material/interaktwhiteboard.htm  (Neues Fenster)
Professionelle Whiteboards sind so teuer, dass dann häufig kein OHP / Tafel mehr angeschafft werden kann und Heizung und Licht ausgestellt werden müssen.
Jetzt kursiert im Internet eine verblüffend einfache Lösung, die in England bereits an vielen Schulen eingesetzt wird- das Wiimote Whiteboard.
Sind ein Beamer und ein PC vorhanden, lässt sich für ca. 50 Euros ein eigenes Whiteboard zusammenbasteln.

eingetragen 17. September 2009, Index-Nummer: IA749298

Seitenanfang
- 14 -

Multimediales Arbeiten in einer Notebook-Klasse
www.brichzin.de/publikationen/notebook.html  (Neues Fenster)
Eine schriftliche Hausarbeit am Studienseminar 1998/2000 des Rupprecht-Gymnasiums München, München August 1999 von Peter Brichzin (kein Kunsterzieher)
Die Schüler erhielten leihweise einen Laptop für die Schule und zu Hause.
Didaktisches und organisatorisches Konzept, Projektarbeit in einer Notebook-Klasse und mehr.

eingetragen 4. Oktober 2000, Index-Nummer: DV839599

Seitenanfang
- 15 -

Konzeption eines pädagogischen Unterrichtsnetzes
www.kunstlinks.de/material/wa/konzept_paed_netzwerk.pdf  (Neues Fenster)
Ausgehend von der überlegung, dass der effektive Einsatz der neuen Medien in einzelnen Lernbereichen unterschiedliche Anforderungsprofile an einen Medienraum mit sich bringt und Hard- und Softwareausstattung und Nutzungskonzept auf die jeweiligen Bedürfnisse und spezifischen Arbeitsweisen der Lernbereiche abzustimmen sind, sieht das Konzept des Gymnasiums am Stoppenberg in Essen vor, ein Unterrichtsnetzwerk aufzubauen, das den drei schulischen Lernbereichen (LB) eigene Medienzentren zur Verfügung stellt:
· Medienzentrum LB 1 (Sprachen, Kunst, Musik, Literatur)
· Medienzentrum LB 2 (Gesellschaftswissenschaften)
· Medienzentrum LB 3 (Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik, Technik)

( Thomas Bungarten )

eingetragen 14. August 2002, Index-Nummer: ME397918

Seitenanfang
- 16 -

Infomationsdienst Arbeit und Gesundheit, Schwerpunkt Bildschirmarbeit
www.ergo-online.de/site.aspx?url=html/arbeitsplatz/titel.htm  (Neues Fenster)
Der Informationsdienst Arbeit und Gesundheit, Schwerpunkt Bildschirmarbeit gibt anschaulich und umfassend Tipps zu Arbeitsplatzgestaltung sowie ergonomischen Anforderungen an Hardware und Software.

( Michael Schacht )

eingetragen 1. März 2001, Index-Nummer: SM985626

Seitenanfang
- 17 -

"C'T/ODS-SERVER" Mittelschule Dresden Johannstadt-Nord
http://web.archive.org/web/20040505135549/www.dialogin.de/wettbewerb/mittelschule/dokumentation.html  (Neues Fenster)
Diese Vernetzungslösung basiert auf dem ODS-Kommunikationsserver der Zeitschrift ct. Hier wird gezeigt, wie man damit praktisch umgeht

eingetragen 23. Februar 2001, Index-Nummer: EX114044

Impressum · Datenschutz